Details / Info

SO183.17:00 Uhr17:00 Uhr Leben in der DDR - EulenspiegelverlagKlaus Feldmann liest am Originalschauplatz aus dem Buch (mit Führung) : Was haben Pioniere eigentlich gemacht und wie haben die Kinder das selbst erlebt; was hieß es, Brigade der sozialistischen Arbeit zu sein; was kam bei den Kleingartensparten-Festen auf den Grill [...] VA ist Ausverkauft: Wegen Krankheit verschoben auf den 10.4. - 19 Uhr

 

Zu Beginn der Veranstaltung gibt es mit Klaus Feldmann eine Führung in das alte Fernsehstudio der Aktuellen Kamera.

Was haben Pioniere eigentlich gemacht und wie haben die Kinder das selbst erlebt; was hieß es, Brigade der sozialistischen Arbeit zu sein; was kam bei den Kleingartensparten-Festen auf den Grill, wie war es, als man »seinen« Bands zu den Konzerten in die Dorfgasthäuser hinterhertrampte, wenn man seine erste Neubauwohnung bezog oder seinen Ehekredit beantragte …

Fast drei Jahrzehnte flimmerte Klaus Feldmann regelmäßig als Sprecher der »Aktuellen Kamera« über die Bildschirme der DDR. Seine Karriere begann 1957 beim Rundfunk, bevor er 1961 zum Fernsehen wechselte. In seinen jetzt erschienenen Erinnerungen kann der sympathische Journalist also auf mehr als dreißig Jahre Funk- und Fernsehgeschichte zurückblicken. An diesem Abend liest er aus dem Buch "Leben in der DDR", das im Eulenspiegelverlag erschienen ist.

Die Theater Lounge und Bar sind ab 16:00 Uhr geöffnet

VA ist Ausverkauft

Wegen Krankheit verschoben auf den 10.4. - 19 Uhr
X