Details / Info

FR 111.19:00 Uhr19:00 Uhr Tino Eisbrenner und Deutschland. Ein WintermärchenMusiktheater/Lesung in zwei Akten von und mit Tino Eisbrenner und Heiner Frauendorf : Einen solchen Abend hat es nie gegeben. Der Sänger, Lyriker und Schauspieler Tino Eisbrenner (Jahrgang 1962) interpretiert Heinrich Heines "Deutschland. Ein Wintermärchen" (satirisches Versepos 1844) [...] Eintritt: Eintritt: 20 € Karten bestellen

 

Einen solchen Abend hat es nie gegeben. Der Sänger, Lyriker und Schauspieler Tino Eisbrenner (Jahrgang 1962) interpretiert Heinrich Heines "Deutschland. Ein Wintermärchen" (satirisches Versepos 1844). Er unterstreicht den Text immer wieder mit Liedern (eigenen und geborgten), die auch zu Heines Zeiten hätten entstanden sein können. Romantische Lieder und Lieder des Aufbegehrens.

In diesem Wechselspiel klassischer und moderner Lyrik verblüfft den Zuschauer unweigerlich die Aktualität von Heines beißender Satire, seinem Zorn und seiner Wehmut, die ihn bei der Betrachtung seiner Heimat befällt. Sind die Lieder hier von damals oder lebt Heinrich Heine noch und hat sein "Wintermärchen" erst gestern geschrieben?

Des Publikums Gefühls- und Gedankenkarussell wird noch zugespitzt durch das Ein-mann-Orchester Heiner Frauendorf (Bajan), von dem man nie weiß, mit welchem Klischee er als nächstes brechen wird. Kann man Stille tatsächlich so atemberaubend in Töne fassen, um im nächsten Moment feurig und leidenschaftlich zu sein, dass das Publikum am liebsten aus den Sitzen springen würde, um zu tanzen? Frauendorf durchwandert Genre und angebliche Grenzen mit unerhörter Nonchalance.

"Deutschland. Ein Wintermärchen" - eine sinnliche, zeitgemäße, zeitlose, vergnügliche, mitreißende und politisch brisante Konzertlesung in zwei Akten, bei der Herz und Verstand auf ihre Kosten kommen.

Das Theater ist ab 18:00 Uhr geöffnet

Eintritt

Eintritt: 20 €

Karten bestellen

Karten bestellen
X