Details / Info

MI189.19:00 Uhr19:00 Uhr Grundeinkommen? Grundsicherung? Garantiesystem?Was ist die Antwort auf HartzIV, Armut und soziale Gerechtigkeit? : Die drei regierenden Berliner Parteien und die Partei Bündnis Grundeinkommen haben unterschiedliche Programme als Antwort auf HartzIV, Armut und soziale Gerechtigkeit in Deutschland entworfen [...] VA ist Ausverkauft: Wegen der großen Nachfrage bitten wir um rechtzeitige Anmeldung!
Tel: 030 - 23 93 45 79 oder Email: kontakt@theater-adlershof.de

 

Die drei regierenden Berliner Parteien und die Partei Bündnis Grundeinkommen haben unterschiedliche Programme als Antwort auf HartzIV, Armut und soziale Gerechtigkeit in Deutschland entworfen, die in der grundsätzlichen thematischen Umsetzung zukünftig unumgänglich sind. Diese Programme werden landes- und bundesweit und nun im Theater Adlershof diskutiert.

Katja Kipping (Die Linke) ist zusammen mit Bernd Riexinger die Vorsitzende der Partei Die Linke und Mitglied des Bundestages. Sie sagt über sich selbst: Das Bewusstsein der Veränderbarkeit und die Wut über Armut, Ausgrenzung und Ungerechtigkeit treiben mich bis heute in meinem politischen Handeln an. Gemeinsam mit Erwerbsloseninitiativen, kirchlichen Organisationen, Wissenschaftlern und Studierenden gründete sie 2004 das überparteiliche Netzwerk Grundeinkommen und wirkte mehrere Jahre in dessen SprecherInnenkreis mit. Katja Kipping ist Anhängerin des Bedingungslosen Grundeinkommens.

Jamila Schäfer (Bündnis90/Die Grünen) ist seit 2018 Mitglied des Bundesvorstands und stellvertretende Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Ihr Schwerpunkt liegt dabei in der Koordination grüner Politik im europäischen und internationalen Rahmen. Sie wird das von der Partei Bündnis 90/Die Grünen entwickelte Programm des Garantiesystems vertreten und näher erklären.

Svenja Baukje-Dobberstein (Bündnis Grundeinkommen) ist Gründerin der Partei Bündnis Grundeinkommen. Sie arbeitet als Ärztin und Psychotherapeutin. Jeden Tag wird sie damit konfrontiert, dass das Arbeits- und Sozialsystem die Menschen krank macht: Diejenigen, die schon arbeitslos sind, aber auch alle anderen, die Arbeitsbedingungen akzeptieren die sie krank machen, weil sie Angst vor einem repressiven Sozialsystem haben. Deswegen tritt sie für das Bedingungslose Grundeinkommen ein und schreibt auf ihrem Blog regelmäßig über das Thema. Sie lebt in Hannover.

Lars Düsterhöft (SPD) ist der Vorsitzende der SPD Oberschöneweide im Bezirk Trept./Köp. und Mitglied des Abgeordnetenhauses. Über sich selbst sagt er: Solidarität ist meine Antriebsfeder. Ich bin da für Menschen, die Hilfe brauchen, denn Politiker zu sein, heißt für mich „Kümmerer“ zu sein. Ich habe ein offenes Ohr für jeden, der das Gespräch mit mir sucht. Lars Düsterhöft wird das Programm des Solidarischen Grundeinkommens, das die SPD für Berlin entwickelt hat und derzeit auch testet, vertreten.

Danuta Schmidt ist freie Journalistin und Autorin. Sie arbeitete viele Jahre beim mdr als Rundfunkautorin, beim rbb als Fernsehautorin und beim Berliner Abendblatt als Journalistin. Darüber hinaus ist sie Veranstalterin und Moderatorin der Berliner Sonntagslese. Den Abend im Theater Adlershof wird sie als Moderatorin leiten.

Das Theater ist ab 18.00 Uhr geöffnet

VA ist Ausverkauft

Wegen der großen Nachfrage bitten wir um rechtzeitige Anmeldung!
Tel: 030 - 23 93 45 79 oder Email: kontakt@theater-adlershof.de
X