Franziska Troegner

 

Franziska Troegner:
Von Halliwood nach Hollywood
So. 04.09.2016 | 18:00 Uhr | Eintritt 15€

 

Lesung und Gespräch mit einer der vielseitigsten deutschen Schauspielerinnen. Seit rund 50 Jahren auf der Bühne – vom Berliner Ensemble nach Hollywood und wieder zurück – jetzt zu Gast im Theater Adlershof. [weiterlesen]

 

 

 

It´s Swing Time am 27.08.2016

Ein Hauch Las Vegas – mit weltbekannten Hits von Frank Sinatra bis Nat King Cole

Lutz Thase und Matthias Marquardt bringen die Ära des Swing nach Adlershof.

Weiterlesen....

Eintrittspreis: 13 €


Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

 

16.06.2016 - 1. Poetry Slam Adlershof mit Felix Römer

19 Uhr: 100 Minuten Dichterwettstreit mit den besten deutschen Slam-Poeten: Paul Weigel, Noah Klaus, Malte Roßkopf  u.a.

 

21 Uhr: Public Viewing Fußball-EM 2016, Spiel Deutschland – Polen

Die Theater Lounge und Bar sind ab 18 Uhr geöffnet

 

Anmeldung für Slam-Poeten: E-Mail poetryslam@theater-adlershof.de oder eine Stunde vor Beginn an der Kasse. Bei mehr als zehn Anmeldungen entscheidet das Los zu Slam-Beginn über die Teilnehmer dieses Abends.

Poetry Slam, ein moderner Dichterwettstreit, hat denkbar einfache Regeln: nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme, keine Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht. Schauspiel, Performance, Lesung, freier Vortrag, Comedy, Pop … Das machte ihn zum erfolgreichsten Live-Literaturphänomen der Gegenwart. Spannend für alle Jungen und Junggebliebenen.

16.06.16, 19:00 Uhr

 

Eintrittspreis: 10 €

Erm.: 8 €** für Schüler/Studenten

 
Tickets: Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

** Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bereits im Vorverkauf Ermäßigung.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

11.06.2016 - Zur Langen Nacht der Wissenschaften - Wissenschaft braucht Leidenschaft

Der Flamenco, diese einzigartige Verbindung von Gesang, Poesie, Musik und Tanz, sucht seinesgleichen an Ausdruckskraft und Tiefe. Zu ihm gehören Liebe, Freude und Leidenschaft ebenso wie Verzweiflung, Schmerz und Tod. Dulce Amargo – Süße und Bitterkeit – liegen dicht beieinander. Auf diese Weise berührt der Flamenco, ob in der Tradition oder der Moderne, tiefste menschliche Gefühle. Entstanden in Andalusien, ist der Flamenco über Jahrhunderte hinweg eng mit der bewegten historischen, sozialen und kulturellen Entwicklung Südspaniens verbunden. Neben unterschiedlichsten Einflüssen prägten vor allem die im 15. Jahrhundert nach Spanien eingewanderten, "Gitanos" genannten andalusischen Roma den Charakter des Flamenco.
Die Compañía Dulce Amargo lebt den Flamenco auf der Bühne in einem atemberaubenden Programm. Jedes der Mitglieder der Compañía trägt mit seiner Individualität und Kraft zur Einzigartigkeit der Darbietung bei. Virtuose Gitarrenklänge, leidenschaftlicher Gesang und ausdrucksstarker Tanz vereinen sich zu einem Feuerwerk der Rhythmik.

17 Uhr bis 24 Uhr in der Theater Lounge: Musik, Café und Bar, Eintritt frei


19.30 Uhr FLAMENCO – Compañía Dulce Amargo

Eintritt: 12 € für Besucher mit Ticket Lange Nacht der Wissenschaften

 

regulär:

PK1: 20 € / Erm.: 18 €**

PK2: 18 € / Erm.: 16 €**

 

Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

** Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bereits im Vorverkauf Ermäßigung.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Verhörte Hörer – Das waren die Nachrichten (mit Führung in das alte AK-Studio)

Klaus Feldmann: Sprecher und Versprecher aus Funk und Fernsehen

Der Grandseigneur der Aktuellen Kamera, DDR-Fernsehliebling und Nachrichtensprecher Klaus Feldmann ist zu Gast an seinem früheren Arbeitsplatz, dem einstigen Fernsehtheater und Studio S5 in Berlin-Adlershof. Heute lädt hier das Theater Adlershof die Besucher ein. Mit einer Führung in das Studio S5, anschließender Lesung und in Gesprächen gibt Klaus Feldmann einen ebenso überraschenden wie witzigen Einblick in vierzig Jahre Funk und Fernsehen der DDR.

03.06.16, 19:00 Uhr

 

Eintrittspreis: 13 €

 

Die Theater Lounge ist geöffnet ab 1 Std. vor Beginn
Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

La Boda de los Instintos

Spanische Lieder und Spanischer Wein!!

Feurig, leidenschaftlich, hinreißend...und guter Wein. Das Richtige für den Ausklang eines warmen Frühlingstages.

Weiterlesen....

29.05.16, 19:00 Uhr

 

Eintrittspreis: 16 €

 

Die Theater Lounge ist geöffnet ab 1 Std. vor Beginn
Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

Ich komme bald zur Schule am 27.05.2016

Fräulein HATSCHI und Kalle freuen sich mit allen Kindern

Eine spannende Stunde mit Spaß und Musik

Fräulein Hatschi und ihr kleiner Freund Kalle sind schon sehr gespannt auf die Schule. Ihr auch? Die beiden haben viele lustige Überraschungen für euch – zum Mitmachen, Mitdenken, Mitlachen. Vielleicht singt ihr gemeinsam ein Lied? Oder ihr malt und schreibt an der großen Tafel? Und mal sehen, was ihr schon über die Schule wisst. Der freche Kalle jedenfalls hat super coole Ideen.

Ein Mitmach-Programm für Kinder ab 4 bis 7 Jahre

Einlass: 9:00 Uhr
Beginn: 10:00 Uhr

Eintritt:

4 € Kita-Gruppen (Erzieher frei) / 7 € privat

 
Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

SIE SIND WIEDER DA!!!

Saskia Kästner und Dirk Rave mit ihren unvergleichlichen und rasend komischen Groschenheftsatiren.

Wer sie einmal erlebt hat, kann sich ihnen nicht mehr entziehen....

07.05.16, 19:30 Uhr
08.05.16, 18.00 Uhr

 

Eintrittspreis: 13 €

 

Die Theater Lounge ist geöffnet ab 1 Std. vor Beginn
Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

Ab sofort! Angebot für Trio Scho

Ab heute (15.04.) können Sie die Karten für Trio Scho zum besonderen Angebotspreis erhalten.

Mit dem Stichwort: "Was soll sein?" erhalten Sie die Karten zum Preis von:

 

PK1: 20 €

Erm.: 18 €**

 

PK2: 18 €

Erm.: 16 €**

 

Drei unvergleichliche Musiker spielen und singen russischen Tango und Swing – mit einem Schuss westlicher Ironie
SCHO, auf gut russisch eigentlich schto, heißt so viel wie: Was soll sein?! „Was also soll sein – wir machen Musik, unsere Musik“, meint das Trio SCHO achselzuckend.

Im Theater Adlershof gastieren die europaweit bekannten Musiker Gennadij Desatnik, Valery Khorysman und Alexander Franz mit den unvergesslichen Old Russian Popsongs – Schlager im besten Sinne des Wortes. Sie entstanden in der Sowjetunion von den 1920ern bis in die 1960er Jahre. Dort stets populär, werden sie jetzt auch im Westen wieder entdeckt: russischer Tango, Swing und Ballroom Music, romantische Lieder über das Leben und die Liebe ... das russische Gegenstück zu den UFA-Schlagern der Goldenen Zwanziger und den Evergreens aus Amerika. Trio SCHO interpretiert sie neu – auf sehr eigene Weise, mit Schwung und Augenzwinkern. Unnachahmlich und mitreißend.

 

23.04.16, 20.00 Uhr
24.04.16, 18.00 Uhr

 

Die Theater Lounge ist geöffnet ab 1 Std. vor Beginn
Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

** Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bereits im Vorverkauf Ermäßigung.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Trio Scho - 23. und 24.04.2016

Drei unvergleichliche Musiker spielen und singen russischen Tango und Swing – mit einem Schuss westlicher Ironie
SCHO, auf gut russisch eigentlich schto, heißt so viel wie: Was soll sein?! „Was also soll sein – wir machen Musik, unsere Musik“, meint das Trio SCHO achselzuckend.

Im Theater Adlershof gastieren die europaweit bekannten Musiker Gennadij Desatnik, Valery Khorysman und Alexander Franz mit den unvergesslichen Old Russian Popsongs – Schlager im besten Sinne des Wortes. Sie entstanden in der Sowjetunion von den 1920ern bis in die 1960er Jahre. Dort stets populär, werden sie jetzt auch im Westen wieder entdeckt: russischer Tango, Swing und Ballroom Music, romantische Lieder über das Leben und die Liebe ... das russische Gegenstück zu den UFA-Schlagern der Goldenen Zwanziger und den Evergreens aus Amerika. Trio SCHO interpretiert sie neu – auf sehr eigene Weise, mit Schwung und Augenzwinkern. Unnachahmlich und mitreißend.

 

23.04.16, 20.00 Uhr
24.04.16, 18.00 Uhr

 

Die Theater Lounge ist geöffnet ab 1 Std. vor Beginn
Tel. 030 23934579
kartenverkauf@theater-adlershof.de

 

Eintrittspreis:

PK1: 26 €
Erm.: 23 €**

PK2: 22 €
Erm.: 19 €**

 

** Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bereits im Vorverkauf Ermäßigung.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Frühlingserwachen - 10.04.2016

Lust auf ein Frühlingskonzert mit großen Stimmen? - Jetzt noch schnell Karten sichern!

 

Unter dem Stichwort "Frühling" erhalten Sie jetzt die Karten zum Sonderpreis von nur 20 € an der Abendkasse und im Vorverkauf schon für 15 €.

 

Es erwartet Sie ein frühlingshaft-heiterer Konzertabend in einer bunten Mischung aus Oper und Operette mit der überaus charmanten und begabten norwegischen Sopranistin Tonje Haugland und ihren Gästen Tenor Angelo Raciti und Pianist Scott Curry. Das sind große Gefühle, große Stimmen, ist große Musik und ein Hörgenuss allererster Güte.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Im weißen Rössl am 25. und 26.03.2016

ZUM LETZTEN MAL!!!!

IM WEIßEN RÖSSL AM 25. UND 26.03.16 19.30 Uhr!!!

Eintrittspreis:

PK1: 26 €
Erm.: 23 €**

PK2: 22 €
Erm.: 19 €**

Beginn: 19:30 Uhr


Das Theater öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

 

** Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bereits im Vorverkauf Ermäßigung.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Familien Osterspaß am 27.03.2016

FRÄULEIN HATSCHI lädt zum Osterspaß

Ein Mitmach Programm für die ganze Familie.
Fräulein Hatschi, alias Carmen Hatschi, entdeckt mit den Kindern den Frühling und erfreut sich mit ihnen am jährlichen Osterfest.
Mit dabei sind das Kinderballett des Theaters Adlershof unter der Leitung von Kathrin Schülein .

Eintrittspreis:

Erwachsene: 9 €
Kinder: 6 €


Einlass: 15:00 Uhr
Beginn: 16:00 Uhr

Ab 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen in der Lounge.

 

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

So war "Der Heiratsantrag" und "Der Bär"

Zwei groteske Einakter Anton P.Tschechows, die er selbst 1888 als "Scherz" bezeichnete, unterhaltsam fein gezeichnete Charakterstudien menschlicher Begegnungen zwischen Frau und Mann zur zielgerichteten Vereinfachung des Zusammenlebens.

Mit: Jens Wassermann, Michael Günther und Johanna-Julia Spitzer
Regie: Helfried Schöbel

Eröffnung und Premiere / Im weißen Rössl

Unsere Premiere am 31.12. war ein voller Erfolg! Die Darsteller spielten, sangen und tanzten sich vor ausverkauftem Haus in die Herzen des Publikums. Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Rössl Termine im Februar und März.

Musikalische Leitung: Daniel Lopez
Regie: Robert Frank
Choreographie: Kathrin Schülein
Regieassistenz: Monica Suteu

Mit:
Saskia Kästner: Rössl-Wirtin
Monika Disse: Klärchen
Jeffrey von Laun: Dr. Siedler
Lutz Thase: Leopold Brandmeyer
Carmen Hatschi: Ottilie
Fridolin Richter: Wilhelm Giesecke
Jens Wassermann: Siegesmund Sülzheimer
Per Kreutzberger: Tänzer/Piccolo
Alena Bossert: Tänzerin/Kathi

Bühnenbild: Jörg Arnold, Jäckie Hagen, Manuel Janus
Kostüm: Per Kreutzberger
Technische Leitung: Jan Marchlewitz
Licht: Matze Michel, Uwe Schniegler
Ton: Sascha Schülein
Grafik: Julia Krüger
Fotografie: JK Photography

Große Silvesterfeier am 31.12.2015

Achtung! Die Premiere am 31.12.15 ist bereits ausverkauft.
Weitere Vorstellungen am 02. und 03.01.16.

Für Kartenvorbestellungen sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, nennen Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie zurück.


030-23934579

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Große Silvesterfeier am 31.12.2015

Achtung! Nur noch Restkarten für die Premiere am 31.12.15. Weitere Vorstellungen am 02. und 03.01.16.

Unsere Vorverkaufskasse ist zwischen den Feiertagen geschlossen. Für Kartenvorbestellungen sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, nennen Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie zurück.

030-23934579

 

 

Eintrittspreis:

mit Feier: 94 €
(inkl. Theaterkarte)


ohne Feier: 45 €

(Theaterkarte)


Einlass: 17.30 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr

 

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Karten erhalten Sie an unserer
Theaterkasse immer montags von 12 bis 18 Uhr,

donnerstags von 12 bis 16 Uhr

und jeweils 2 Stunden vor jeder Vorstellung.
In dieser Zeit können Sie auch unser Kartentelefon erreichen.

 

Kartentelefon:
030 - 23 93 45 79
 
Theaterkasse:
Moriz-Seeler-Str. 1
12489 Berlin
2ter Eingang

 

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Besuch.

Nicht BARRIEREFREI

Leider ist unser Theater im zweiten Obergeschoß nicht barrierefrei und kann von Rollstuhlfahrern nicht besucht werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Lounge im Erdgeschoß ist über zwei Stufen erreichbar. Bei Bewegunseinschränkungen oder als Rollstuhlfahrer steht Ihnen unser Personal hilfreich zur Seite. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

26.10.2015 - Unser Spielplan ist online

Liebe Gäste,

ab sofort finden Sie hier auf der Webseite unseren Spielplan. Oben im Menü.

Die nächsten zwei Veranstaltungen werden Ihnen immer links auf der Seite angezeigt.

Die Telefonnummer für die Kartenbestellung finden Sie ab dem 09.11.2015 hier.

Bis dahin bitten wir Sie um ein wenig Geduld.

Weitere Termine folgen. Wir hoffen, dass für Sie etwas Passendes dabei ist und hoffen Sie bald persönlich im Theater begrüßen zu dürfen.


Ihr Team Theater Adlershof!

29.09.2015 - Es ist vollbracht!!

Liebe Unterstützer, liebe Freunde,

es waren heute aufregende Stunden, die nicht nur das Team sondern auch viele der Unterstützer und Freunde vor dem Rechner verbracht haben um unsere Crowdfunding Kampagne auf Startnext zu beobachten. Die Gefühle gingen hoch und runter, denn eine ganze Zeit lang sah es so aus, als würden wir kurz vor der Ziellinie scheitern. Doch wie durch ein Wunder nahm dann alles eine positive Wendung und wir sind nun über die Schwelle getreten.

Bevor wir uns nun in den nächsten Wochen mit unseren Dankeschöns an alle wenden, sei hiermit schon mal der Dank allen ausgesprochen, die hier ihren Zuspruch gezeigt und uns Vertrauen entgegen gebracht haben.

Wir sind bereit für die Arbeit. Die Vorbereitungen für das Rössl laufen schon auf Hochtouren, die Proben beginnen im Oktober. Wir freuen uns auf jeden von Euch!

Euer Team Theater Adlershof!

30.08.2015 - Das letzte Drittel hat begonnen

Liebe Unterstützer, liebe Fans,

das letzte Drittel unserer Spendenreise auf Startnext hat begonnen. Ich hoffe, dass alle einen wunderbaren Sommer verlebt haben und sich erholen konnten.

Unser Team findet sich nun auch langsam wieder und sitzt in der nächsten Woche zum ersten mal nach dem Sommer vollständig zusammen. Die Vorbereitungen auf die Theatereröffnung am 31.12. laufen wieder etwas schneller.

Unser Ziel liegt noch etwas entfernt, aber man kann das Licht am Ende des Tunnels schon erkennen. Also lasst unseren Zug schneller fahren und füllt das Herz mit Begeisterung und Spenden.

Eine große Bitte von uns: Erzählt es weiter, begeistert die Menschen für unser Projekt. Eine persönliche Ansprache ist immer besser.

Wie immer danken wir Euch und wünschen Euch einen guten Start in diesen doch sehr sonnigen Herbst.

Euer Team Theater Adlershof.

https://www.startnext.com/theater-adlershof

Sonnentor Theaterfestival 2015

Sonnentor Theaterfestival 2015. Unter anderem mit Kollegen vom Theater Adlershof: Carmen Hatschi, Monika Disse, Tonje Haugland, Alena Bossert und Per Kreutzberger

Produktion: Jens Wassermann, Sonnentor-Theater
Regie: Sebastian Rein/Kathrin Schülein
Choreographie: Kathrin Schülein
Fotos: Christian und Nadine Schäfer

15.07.2015 - Jetzt geht es in die Finanzierungsphase

Liebe Gäste, liebe Freunde,

wie die meisten von Euch/Ihnen wissen, befinden wir uns noch in der Phase der Entstehung. Unsere richtige, große Eröffnung soll erst am 31.12.15 mit der Operette "Im Weißen Röss'l" mit anschließender Premieren/Silvesterfeier stattfinden. Bis dahin gibt es für uns noch sehr viel zu tun, vor allem zu organisieren. In erster Linie benötigen wir noch Ausstattung für unser Haus. Deshalb haben wir uns entschlossen, den "Rest" über Crowdfunding zu finanzieren. Wir bitten Euch/Sie uns zu unterstützen unter https://www.startnext.com/theater-adlershof

Bitte spendet, spendet, spendet...auch kleine Beträge machen am Ende das Theater komplett.

Dafür ein herzliches Danke an alle, die dabei sind.

Kathrin Schülein im Namen des gesamten Teams

So war es mit "Schwester Cordula" am 27.06.2015

Schwester Cordula liebt Arztromane

 

Schwester Cordula: Saskia Kästner

Akkordeon: Dirk Rave

 

Schwester Cordula ist eine Lesung.
Mehr als das.
Schwester Cordula ist eine schauspielerische Kür für eine Krankenschwester und einen Groschenroman.
Dutzende von Romanen wurden von Saskia Kästner seziert, gefiltert, gerührt, geschüttelt und zum ultimativen Arztroman zusammengebraut.

Die Berliner Schauspielerin verabreicht  ihrem Publikum mit Witz und großer Lust am Spiel ein zwerchfellerschütterndes, Glückseligkeit spendendes Elixier, ganz nach dem Motto:
Heile Welt fürs kranke Gemüt

Schwester Cordula und ihr Langzeit-Zivi Dirk am Akkordeon entfachen virtuos einFeuerwerk an Emotionen.
Blitzschnelle Wechsel - stimmlich wie musikalisch - erwecken im Zuschauer das Feuer echter Leidenschaft.

Den Stachel der Eifersucht. Die Furcht vor eiskalter Berechnung.

Großen Respekt für wahre medizinische Ethik.

Und nicht zuletzt: romantische Gefühle wie im siebten Himmel.

„Ja! Seufz.“ taz berlin

Schwester Cordula liebt Arztromane am 27.06.2015

Ein verliebter Oberarzt der Inneren Station, auf dem Gebiet der Herzchirurgie ebenso brillant, wie bei Gehirnoperationen, eine sanfte und bildschöne Fachärztin für Kinderheilkunde, ein französisches Biest, ihres Zeichens Tochter des Klinikbesitzers und Garant für den vakanten Chefarztposten, eine Blinddarmoperation mitten im afrikanischen Busch, eine russische Ärztin, die für ihre Liebe buchstäblich über Leichen geht…

Dutzende von Romanen wurden von Saskia Kästner seziert, gefiltert, gerührt und geschüttelt und zum ultimativen Arztroman zusammen gebraut. In „Schwester Cordula liebt Arztromane“ verabreicht die Schauspielerin ihrem Publikum liebevoll mit Witz und und großer Lust am Spiel ein zwerchfellerschütterndes, Glückseligkeit spendendes Elexier, getreu dem Motto „Heile Welt fürs kranke Gemüt“. Sie schlüpft in Sekundenbruchteilen in verschiedenste Rollen: als Dr. Jürgen Hartmann, Dr. Elke Maria Dahlberg oder als intrigante französische Chefarzttochter Judith von Roggenkamp entfacht sie in uns das Feuer echter Leidenschaft, den Stachel der Eifersucht, die Furcht vor eiskalter Berechnung und romantischer Gefühle wie im siebten Himmel. Bei ihrem vituosen Spiel steht ihr der „musiktherapeutische Langzeit-Zivi“ Dirk Rave beratend zur Seite. Kurz: Das ist Kitsch und das ist komisch! Saukomisch!

Berliner Morgenpost: „Die Besucher grinsen, prusten, lachen…“
Der Tagesspiegel: „ Man kann sich so herrlich dem Kitsch hingeben…“
Taz: „Hier wird noch jeder seelische Klumpfuß in zarte rosa Söckchen gesteckt…“


Eintrittspreis: 15,-€
Ermäßigt: 12,-€


Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Schwester Cordula: Saskia Kästner

Akkordeon: Dirk Rave

 

Aus Art Changé wird Theater Adlershof.

Alle Infos zu Art Changé und unsere bisherige Arbeit findet Ihr HIER

 

Das war unser Familien Osterfest am 06.04.2015

FRÄULEIN HATSCHI und die Elfe Ella feiern Ostern
April 2015
Darsteller: Carmen Hatschi-Oleak, Alena Bossert, Per Kreutzberger
Choreografie: Kathrin Schülein
Fotos: Sabine Hartwig

Familien Osterfest am 06.04.2015

Ein Osterspaß für die ganze Familie bei Kaffee und Kuchen und zum Mitmachen für die Kleinen.

FRÄULEIN HATSCHI UND ELLA DIE ELFE ZUM OSTERFEST
Das ist ein Mit- Mach Programm für Kinder ab 3 Jahre

Mit viel Musik und Gesang wird die Freude auf das alljährliche  
Osterfest verkündet.
Zu Gast ist die zauberhafte Elfe Ella, die mit ihrem Tanz schon die  
Frühlingssonne zum strahlen brachte. Es geht um die Blumen, die nun endlich wieder blühen, um Käfer die faul auf der Wiese liegen und um das Osterhäschen, dass hoffentlich nicht verschläft!
Mit einer Polonaise durch den Saal wird das Osterfest vollendet.

Die Kinder können mitsingen, mittanzen und auch mitdenken.
Das Programm geht ca. 60 min. Und am Ende gibt es noch eine kleine Osterüberraschung von Fräulein HATSCHI

Preise:

Kinder 6,-€
Erwachsene 9,-€